• Startseite
  • > News
  • > Der “Blaue Riese” im Kanalbau: Hyundai-Kurzheckbagger im Einsatz bei Neureiter

Der “Blaue Riese” im Kanalbau: Hyundai-Kurzheckbagger im Einsatz bei Neureiter

Dienstag 13 August 2019 • Aus Kundenmund

Kurzheckbagger in der 25-Tonnen-Klasse sind im Kanal-, Straßenbau und im Abbruch stark gefragt. Die Neureiter GmbH aus Fremdingen bei Dinkelsbühl ist ein 55-Mitarbeiter-Unternehmen mit Schwerpunkt Hoch- und Tiefbau. Im Kanalbau wird seit wenigen Monaten ein Hyundai HX235 LCR Kurzheckbagger mit Erfolg eingesetzt. 

Auftraggeber für eine umfassende Kanalsanierung ist die Gemeinde Marktoffingen in Bayrisch Schwaben im Nördlinger Ries. Ausgeschrieben wurden die Erneuerung von Kanalisationsanlagen, Kanalrohren, Sammlern und Überleitungen. Damit einhergehen die Auswechselung und Vergrößerung der Kanalquerschnitte, Schaffung von Stauraum und Anlegung eines Überlaufbauwerks. Rohre und Schächte werden in Stahlbeton ausgeführt. Dabei kommen Durchmesser von 400  mm Hauptkanal bis zu 1.200 mm Drachenprofil als größte Dimension zum Einsatz. Zusätzlich sind 32 Hausanschlüsse auszuwechseln. Begonnen hat die Baumaßnahme im Oktober 2018. In drei Bauabschnitten werden insgesamt 2.000 m neue Kanalrohre in Tiefen bis 4.000 mm verlegt. 

Die Gesamtfertigstellung ist für Oktober 2019 geplant und bis August ist der Kanalbau abgeschlossen zusammen mit den neuen Wasserleitungen. Das Auftragsvolumen umfasst netto 1,5 Mio. Euro. Neureiter ist seit den 1890er-Jahren als Bauunternehmen im Familienbesitz. In sechster Generation führt die Firma Tief- und Hochbauarbeiten sowie Putzarbeiten aus. Weitere Bereiche sind Baustellenlogistik, Baustoffhandel und Bodenaufbereitung. Im Fokus steht der Kanalbau seit rund 25 Jahren. 

Geschäftsführer Xaver Neureiter ist seit 2009 im Unternehmen, das 55 Mitarbeiter/-innen beschäftigt. Das von ihm, seinem Vater und seinem Onkel geleitete Unternehmen ist in einem Radius von rund 60 km rund um den Firmensitz aktiv – der Tätigkeitsbereich erstreckt sich von Herrieden und Ansbach im Norden bis zur Stadtgrenze Augsburg im Süden. Im sehr umfassenden Maschinenpark sind 11 Bagger „gelistet“. Die Range reicht vom 1,8-t-Minibagger bis zum 30-t-Kettenbagger für den schweren Tief- und Kanalbau.

Xaver Neureiter merkt zu Hyundai an: „Der verantwortliche Hyundai Construction Europe Vertragshändler Engelhardt Baumaschinen aus Feuchtwangen hat einen guten Standort und bietet einen exzellenten Service – dies war ausschlaggebend für die Entscheidung, Hyundai als Lieferant zu listen.“ 

Zunächst wurde die Maschine angemietet und aus der Miete gekauft. Nach der Übernahme wurde der Kurzheckbagger sofort in RAL 5015 lackiert – eines der Aushängeschilder des Unternehmens. Bei Neureiter bedienen feste Fahrer die Großgeräte, das erhöht die Verfügbarkeit, sorgt für ein sehr gutes Aussehen der Maschinen und es bietet die Garantie, dass sich die Fahrer mit der komplexen Technik bestens vertraut machen. Bis zu drei Kolonnen sind im Einsatz und arbeiten parallel. Die Maschinen sind zwischen 400 und 1.200 Arbeitsstunden in Betrieb.

 

Ähnliche Artikel

GMB Civiel

13/01/2016 10:37:10

GMB Civiel investeert in duurzaamheid!

Weiterlesen

Hyundai stellt den neuen Raupenbagger HX480 L vor

12/09/2016 2:00:00

Hyundai stellt den neuen Raupenbagger HX480 L vor. Dieser neuer Bagger ist mit einer erweiterten Instrumententafel ausgestattet, die eine einfachere Kontrolle der Einstellungen ermöglicht. Auch zusätzliche Sicherheitsmerkmale und Kraftstoffeffizienz gehören zum Paket. Die Maschine bietet eine höhere Zykluszeit und ein überarbeitetes Äußeres – für mehr Robustheit und Sicherheit.

Weiterlesen

News Article

16/05/2019 2:00:00

Weiterlesen

Hyundai Heavy Industries Europe wächst um 15,1 %

26/06/2013 10:53:00

Der Jahresbericht 2012 von Hyundai Heavy Industries wurde veröffentlicht. Hyundai Heavy Industries Europe erzielt ein deutliches Wachstum.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre Daten ein oder melden Sie sich mit Facebook an, um Nachrichten, Produktinformationen und Angebote zu erhalten.


*

*

*

Bitte informieren Sie mich über: