Quarzsandgewinnung mit modernsten Hyundai-Hydraulikbaggern

Freitag 06 Juli 2018 • Aus Kundenmund

Peter Beck ist Baggerexperte und zwar für Longreach-Bagger also solche mit besonders langer Böschungsausrüstung. Schon seit vielen Jahren ist das in Ehekirchen südlich von Neuburg/Donau gelegene Unternehmen bundesweit auf Straßenbaustellen, bei der Kiesgewinnung und im Landschafts- und Tiefbaubau tätig. Seit April 2018 ist der findige Unternehmer als Dienstleister engagiert. Aufgabe ist die Gewinnung von Quarzsand für ein nahe gelegenes Stahlwerk.

Derzeit befinden sich vier Hyundai-Bagger in seinem Fuhrpark. Je zwei Mobilbagger HL170W und ein HX300 LR (LR=Long Reach) und seit kurzem ein Hyundai HX330 mit Monblockausleger als Gewinnungsgerät in der weitläufigen Quarzsandgrube.

Betreut wird Peter Beck vom Hyundai-Vertragshändler Fischer und Schweiger aus Zusmarshausen. „Service, Beratung, Finanzierungsangebote und der persönliche Kontakt zu Inhabern, Vertrieb und Servicetechnikern haben mich rundherum überzeugt“, so Beck. Die flexible Händlerorganisation mit schnellen Reaktionszeiten hilft dem Profi bei der Instandhaltung seiner Hyundai-Bagger – ungeplante Ausfälle hat es in der langjährigen Partnerschaft bis heute nicht gegeben.

 

Modernste Baggertechnik

Die HX-Baggergeneration wartet mit zahlreichen Neuerungen auf. Herzstück sind moderne und saubere Cumminsmotoen, im Falle des HX300 LR ein 171 kW starker 6-Zylinder-Motor mit 6,7 l Hubraum. Moderne Axialkolben-Verstellpumpen für Arbeitsausrüstung, Schwenk- und Fahrwerk sind Standard. Wichtiges Merkmal aller HX-Hydraulikbagger ist die um bis zu 4 dB im Innenraum leisere und 13 % größere Kabine. Die ROPS-/FOPS-Kabine wird auf besonderen Dämpfern montiert, welche die Schwingungen am Fahrerplatz deutlich reduzieren. Fahrersitz und Bedienkonsolen mit Joysticks sind eine Einheit, die sich automatisch optimal auf das Fahrergewicht einstellen.

Das kapazitive Touchscreendisplay wurde auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen sehr einfach mit einblendbaren Schiebereglern bequem einstellen und mit minimalem Aufwand anpassen. Zusätzlich befinden sich 18 konventionelle Tasten unter dem Display zum Aktivieren von Zentralschmierung, Standgas, Arbeitsscheinwerfern etc. Das reaktionsschnelle Display ist blendfrei, vibrationsarm und es lässt sich in Neigung und Drehrichtung frei einstellen. Zusätzlich lassen sich Informationen vom Smartphone per Wifi Direkt auf das Display übertragen.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist der haptische Drehregler in der rechten Armlehne. Ein im Regler eingebauter Elektromotor initiiert Rückmeldungen. So erfährt der Fahrer immer, auch ohne Blickkontakt zum Regler, welche Funktionen er aktiviert. Der Drehregler reguliert die Motordrehzahl, außerdem programmiert er die Klimaanlage. Je nach gewählter Funktion reagiert der Drehregler unterschiedlich mit physischen Rückmeldungen. Das Radio ist in direkter Reichweite des Fahrers in die rechte Armlehne integriert und mit Bluetooth und USB-Schnittstelle für die Koppelung von Smartphone und Radio ausgerüstet. Das serienmäßige Mikrofon synchronisiert sich per Bluetooth über das Radio mit der Freisprecheinrichtung. Um dem Fahrer effizientes Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige ECO-Anzeige. Farbige Balken im Drehzahlmesser signalisieren die Effizienz - grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, rot entsprechend hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi ECO, Standard und Power sind in der Steuerung hinterlegt und lassen sich per Knopfdruck anwählen.

Der 35 t schwere HX300 LR ist mit einem 10.200 mm langen Ausleger und 7.850 mm langen Stiel ausgerüstet. 800-mm-Dreistegbodenplatten sorgen für sicheren Stand. Der 14.560 mm lange und einsatzfertig etwa 35.000 kg schwere Bagger lässt sich problemlos als ungeteilte Last per Tieflader transportieren.

19.000 mm maximale Reichweite machen den HX300 LR zum idealen Profi für Böschungsarbeiten, im Wasserbau und bei der Kiesgewinnung. 14.500 mm Einstechhöhe und 12.190 mm maximale Ladehöhe prädestinieren ihn für jedwede Arbeiten im Sonder- und Erdbau.

12 Prozent geringerer Kraftstoffverbrauch im Vergleich zur Vorgängerserie, 90 % weniger Stickoxide und 5 % Geschwindigkeitszuwachs u.a. bei der LKW-Beladung sprechen eine deutliche Sprache.

Mit der HX-Serie (Einsatzgewichte von 14 bis 90 Tonnen) führt Hyundai Construction Equipment Europe eine neu konzipierte Serie moderner ergonomischer und leistungsstarker Hydraulikbagger ein. Stufe IV-Motoren von Perkins, Cummins und Scania sowie ein neues Design überzeugen ebenso wie umfangreiche Neu- und Weiterentwicklungen bei Kabine, Komponenten und Bedienung. Wichtiges Merkmal aller HX-Hydraulikbagger ist die um bis zu vier dB im Innenraum leisere und 13 % größere Kabine. Sie ist bestimmendes Designelement und gibt den HX-Geräten ein unverwechselbares Aussehen mit hohem Wiedererkennungswert.

Im Mittelpunkt der Weiterentwicklungen steht der Fahrer mit seinen Ansprüchen an Komfort und Sicherheit. Die neue ROPS-/FOPS-Kabine wird auf besonders gut isolierenden Dämpfern montiert, welche die Schwingungen am Fahrerplatz deutlich reduzieren. Fahrersitz und Bedienkonsolen mit Joysticks sind eine Einheit, die sich automatisch auf das Fahrergewicht einstellen.

Das kapazitive Touchscreen Display wurde auf 8 Zoll vergrößert. Hier hat der Fahrer die Möglichkeit, zahlreiche Parameter in übersichtlichen und intuitiv geführten Menüpunkten einzustellen. Zwei Ansichten und drei Modi sind abrufbar. Neben Anzeigen und Schaltern lassen sich viele Einstellungen sehr einfach mit einblendbaren Schiebereglern bequem einstellen und mit minimalem Aufwand anpassen. Um dem Fahrer effizientes Arbeiten zu erleichtern, verfügt das Display über eine große farbige ECO-Anzeige. Farbige Balken im Drehzahlmesser signalisieren die Effizienz - grüner Balken bedeutet effizientes Arbeiten, rot entsprechend hoher Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Drei Arbeitsmodi ECO, Standard und Power sind in der Steuerung hinterlegt und lassen sich anwählen.

In einer Bibliothek lassen sich per Touchscreen Ölmenge und -druck von bis zu 20 Anbaugeräten hinterlegen (Hyundai nennt dies EPPR-Funktion, EPPR steht für: Electronic Proportional Pressure Reduce Valve). Für besonders anspruchsvolle Anbaugeräte lässt sich die hydraulische Förderleistung durch das Zusammenschalten von zwei Pumpen steigern - auch diese Konfigurationsdaten werden zusammen mit Druck und Ölliefermenge im Hyundai-System hinterlegt. Ein Feature, das besonders im Abbruch sehr wichtig ist. Hier wird permanent zwischen Hammer, Schere, Pulverisierer, Sortierlöffel u.a. gewechselt.

Sicherheit hat bei Hyundai-Produkten höchste Priorität. Die Rückfahrkamera ist serienmäßig eingebaut. Optional liefert Hyundai das System AAVM (Advanced Around View Monitoring – verbesserte Rundumsicht): Hierbei erscheint auf dem Display eine 360-Grad-Rundumsicht, zusammengesetzt aus den Bildinformationen von vier am Bagger montierten Kameras. Mit dem ebenfalls erhältlichen Überwachungssystem IMOD (Intelligent Moving Objects Detection) werden Objekte erkannt, die sich rund um den Bagger bewegen auf dem Touchscreen visualisiert.

 

Weitere Features des HX330

Mit dem 6.450-mm-Monoblock und dem hier kombinierten Stiel von 3.200 mm erreicht der Bagger eine Grabtiefe von 6.000 mm und Losbrechkräfte von 111 kN, die Reißkraft beträgt mit dieser Ausrüstungskombination 62,8 kN. Besonderheiten der neuen HX-Serie im Überblick:

  • ÖKO-Anzeige
  • IPC (Intelligent Power Control)·
  • Verbesserte variable Leistungssteuerung
  • Elektrisch angetriebene Visko-Lüfterkupplung
  • Volumenstromregelung für Anbaugeräte vorwählbar
  • Neues Kühlsystem mit höherem Luftdurchsatz
  • Großer Lufteinlass mit Gitterabdeckung
  • Einpedal-Geradeausfahrt (Option)
  • Strapazierfähiges Kühlmodul
  • Verschleißfeste Bolzen, Buchsen und Polymerscheiben
  • Infotainment-Kabine
  • Intelligentes Kontrollsystem
  • Wi-Fi Direct mit Smartphone (Miracast, Neues Audiosystem)
  • Proportionale Zusatzhydraulik
  • Einfacher Zugang zu DEF/AdBlue-Versorgung
  • Hi-Mate (Maschinenmanagementsystem, Freischaltung optional)
  • Schwenksperre (Option)
  • Feinsteuerung Schwenken (Option)
  • Verbesserte Nachhaltigkeit
  • Antriebsstrang mit Komponenten bekannter Hersteller (Cummins, Rexroth etc.)
  • Hohe Ergonomie
  • Große Leistung gepaart mit modernster Abgastechnik

Ähnliche Artikel

Van der Heijden uit Nistelrode

20/06/2014 12:02:21

Moderne Hyundai R520Lc-9A voor Van der Heijden uit Nistolrode

Weiterlesen

Hyundai Edge 50 - Spring 2017

23/03/2017 1:00:00

The Hyundai Edge - Spring 2017 edition. Hyundai Edge is the quarterly magazine issued by the Hyundai Construction Equipment division with news about new Hyundai products, customers and some background information about Korea.

Weiterlesen

Cuypers NV, Antwerp

31/12/2012 13:52:23

Rugged and reliable: the Hyundai 30D-7E beats the competition in tough test in Antwerp.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren

Geben Sie Ihre Daten ein oder melden Sie sich mit Facebook an, um Nachrichten, Produktinformationen und Angebote zu erhalten.


*

*

*

Bitte informieren Sie mich über: